Peak 2017
Peak 2017 Peak 2017 Peak 2017 Peak 2017

Peak 2017

Lieferzeit
2-3 Tage
Keine

RADICAL WAVE

What’s new 2017:
4.7 jetzt 5 Latten statt 4
Bullet Proof Square-X im Top
Multidirectional X-Ply Tension Frame
Mast- und Gabelbaumlänge verkürzt

KEY FACTS:

  • Bestes On/Off für blitzschnelle Reaktion und radikale Wellenritte
  • Breites Dacron Mastpanel für Dämpfung und Komfort
  • 4 bzw. 5-Latten Konzept, größenabhängig
  • Offset Clew: Zwei versetzt angeordnete Schothornösen für individuelles Tuning
  • 100 % X-Ply für extreme Beanspruchung
  • RDM und SDM kompatibel

Ab 349,00 €

Inkl. MwSt., zzgl. Versand

Artikel für gruppiertes Produkt
Produktname Größe, qmBoom, cmLuff, cmLatten/ TubesBest MastMast cmMast, ø Bestand Preis Links
Peak 3,7 3,71453644 / 0Expert / Select340 / 370SDM / RDM
DEAL 349,00 € regulärer Preis 415,00 €
Nicht lieferbar
Mehr Information
Größe, qm3,7
Boom cm145
Luff, cm364
Latten/ Tubes4 / 0
Best MastExpert / Select
Mast cm340 / 370
Mast ØSDM / RDM
Peak 4,0 4,01483734 / 0Expert / Select370SDM / RDM
DEAL 369,00 € regulärer Preis 435,00 €
Mehr Information
Größe, qm4,0
Boom cm148
Luff, cm373
Latten/ Tubes4 / 0
Best MastExpert / Select
Mast cm370
Mast ØSDM / RDM
Peak 4,2 4,21513884 / 0Expert / Select370SDM / RDM
DEAL 379,00 € regulärer Preis 445,00 €
Mehr Information
Größe, qm4,2
Boom cm151
Luff, cm388
Latten/ Tubes4 / 0
Best MastExpert / Select
Mast cm370
Mast ØSDM / RDM
Peak 4,5 4,51553914 / 0Expert / Select370SDM / RDM
DEAL 389,00 € regulärer Preis 455,00 €
Mehr Information
Größe, qm4,5
Boom cm155
Luff, cm391
Latten/ Tubes4 / 0
Best MastExpert / Select
Mast cm370
Mast ØSDM / RDM
Peak 4,7 4,71603955 / 0Expert / Select370 / 400SDM / RDM
DEAL 399,00 € regulärer Preis 465,00 €
Mehr Information
Größe, qm4,7
Boom cm160
Luff, cm395
Latten/ Tubes5 / 0
Best MastExpert / Select
Mast cm370 / 400
Mast ØSDM / RDM
Peak 5,0 5,01674135 / 0Expert / Select400SDM / RDM
DEAL 409,00 € regulärer Preis 469,00 €
Mehr Information
Größe, qm5,0
Boom cm167
Luff, cm413
Latten/ Tubes5 / 0
Best MastExpert / Select
Mast cm400
Mast ØSDM / RDM
Peak 5,3 5,31724235 / 0Expert / Select400/430SDM / RDM
DEAL 419,00 € regulärer Preis 479,00 €
Mehr Information
Größe, qm5,3
Boom cm172
Luff, cm423
Latten/ Tubes5 / 0
Best MastExpert / Select
Mast cm400/430
Mast ØSDM / RDM
  • Sofort lieferbar
  • Unterwegs zu uns
  • Nicht lieferbar

* Inkl. MwSt., zzgl. Versand

Das Radical Wave Segel Peak ist bis 4.5 qm als 4-Latter konzipiert. Ab 4.7 qm wird es zum 5-Latten Segel. Es eignet sich besonders für Sideshore- und Side-Onshore-Reviere. Seine Outline ist im Vergleich zum Compact Wave Segel Blow gestreckter und die Gabellänge kürzer. Dadurch wirkt es etwas gedämpfter, mit einem Tick weniger Zug auf der hinteren Hand als das Blow. Das breite Dacron Mastpanel lädt sich schnell auf und verleiht dem Segel eine gewisse Softness, die auch Kabbelwasser angenehm abfedert. Gleichzeitig verbessert das Dacron Panel die ON/OFF Fähigkeit des Segels. Selbst in ruppigen Bedingungen bleibt es mit nur einem Trimm kontrollierbar und empfiehlt sich so auch als Starkwindsegel.

Bild

Fast Rigging Easy Doing - F.R.E.D. hilft dir, die Vorlieksspannung perfekt einzustellen. Die Markierung ist oben im Segelfenster aufgebracht. Einfach den Vorliekstampen solange trimmen, bis die Faltenbildung am Achterliek (Loose Leech) die FRED Markierung erreicht.


Bild

Batten Guard - PVC-Label an den Enden der Lattentasche verhindern ein Aufscheuern des am Boden liegenden Segels.


Bild

Internal Trim Batten - Das ITB Lattenspannsystem ist in die Lattentasche integriert, die Latten können gespannt im Segel verbleiben. Die Feineinstellung sorgt für einen optimalen Trimm. Das profilierte Endstück bietet zusätzlich Schutz gegen Aufscheuern der Segelkante.


Bild

Offset Clew - Bei den Wavesegeln sorgen zwei versetzt angeordnete Schothornösen für ein individuelles Tuning:

  • Obere Öse für mehr Power
  • Untere Öse für mehr Kontrolle.


Bild

Pocket Guard - Eine auf der untersten Lattentasche aufgenähte PVC-Litze schützt das Segel vor Abrieb beim Segelaufholen und Wasserstart.


Bild

Foot Guard - Alle Nähte im stark beanspruchten Unterlieksbereich werden durch eine Abdeckung geschützt. Eine über die gesamte Unterliekskante laufende PVC- Bordüre schützt vor rauhem Standlack.


Bild

Strap On - Nach dem Aufrollen des Segels einfach den Gummizug befestigen und das Segel lässt sich leichter und platzsparender verstauen.


Bild

Mast Foot Protector - Der neue Mastfuß Protektor kann beim Aufbau zurückgestülpt werden. Die Schlaufe erleichtert das Herunterziehen des Segels. Die Startschot kann durch eine Öffnung im Protektor bequem nach innen geführt werden.


Bild

Mesh Pocket - Auf der Innenseite des Protektors liegt eine verschließbare Netztasche. Überschüssiger Tampen etc. kann hier verstaut werden.


Bild

Comfort Pulley - Die integrierte Dreifach-Rolle mit leicht laufenden, rostfreien Messingrollen reduziert die Trimmkräfte deutlich. Die Rollen sind herausnehmbar, so dass auch ein normaler Trimmhaken eingehängt werden kann.


Bild

Boom Position Control - Die aufgedruckte Skala an der Gabelbaumaussparung gibt dir eine Orientierung für die optimale Höheneinstellung der Gabel.


Bild

Sleeve Guard - Bei camberlosen Segeln ist die Masttasche an besonders beanspruchten Stellen auf Höhe der Latten mit einem Patch gegen Durchscheuern geschützt.


Bild

Sleeve Volumer - Das auf die Masttasche genähte PVC-Label hält die Masttasche an der Gabelbaum-aussparung wie eine Spange geöffnet und erleichtert so das Einfädeln des Mastes.


Bild

Mini Battens - Leichte Minibattens stabilisieren das Achterliek beim Twisten und verhindern störendes Flattern. Dadurch wird der Monofilm geschont und die Lebensdauer erhöht.


Bild

Top Patch - An der obersten Kante des Segels, dort wo das steifere Segeltop beim Einrollen auf das X-Ply trifft, haben wir ein zusätzliches Patch aus X-Ply vernäht. Dies verhindert allzu starke Knicke und schont das darunter liegende Fenstermaterial.


Bild

Top Guard - Ein großflächiges PVC-Label am Top verhindert das Aufscheuern des am Boden liegenden Segels.


Bild

Vario Top - Bei einigen Segeln wird ein Vario Top eingesetzt, dies erlaubt auch die Nutzung eines längeren Mastes. Der weiße Tampen Loop dient zum einfachen Lösen der Verstellschnalle. Der schwarze Gurtband Loop ist an jedem Segel oben angenäht. Er dient zum Einhängen des Segels, wenn du den Mast herausziehen möchtest.

Bild

WIND 03/04 2017

 Peak 5.0 2017

 „Für Side Shore Bedingungen geschnitten“

Design:

Diese 5.0 Größe ist mit 5 Latten bestückt, aber die darunter liegenden Größen sind von Segeldesigner Renato Morlotti mit 4 Latten ausgestattet worden. Es hat die gestreckteste Outline der Gun Sails Linie, die am meisten auf side shore ausgelegte. Die Verarbeitung ist sorgfältig, ein neues, modernes Material soll den Toppbereich etwas leichter machen.

Auf dem Wasser:

Auf dem Wasser unterscheidet sich das Peak von der Masse der Wavesegel durch einen recht weit vorne liegenden Druckpunkt, der die hintere Hand gut entlastet. Dieses Segel bleibt neutraler im Bottom Turn als die meisten anderen und wird auch beim Wellenabreiten so gut wie nie aufdringlich. Es ist vielleicht im OFF Modus nicht ganz so feinfühlig wie einige seiner Mitbewerber, aber dennoch ist das Handling einwandfrei. Die Leichtigkeit in Händen hat sich deutlich verbessert und ist sicher auch nicht ganz unschuldig am exzellenten Handling des Peak. Durch das etwas old-school anmutende Profil hat man etwas weniger Rückmeldung auf der hinteren Hand, wenn man das Segel in der Welle front-side bei side-offshore Wind stellen will. Da ist es auch etwas weniger passend für die vielen Richtungswechsel mit Multifin Boards, aber manche Fahrer mögen das ja, vor allem in schönen side shore Bedingungen oder für mittelschwere Fahrer. Der Druck auf der Kante und die Kontrolle im button turn sind dann besser um einen top to bottom Stil mit nicht abgelegtem Segel zu fahren. Angleiten und Performance sind zufriedenstellend, ohne überragend zu sein, aber das ist auch nicht das Programm des Segels. Der Einsatzbereich und die Starkwindeigenschaften sind dagegen ausgezeichnet.

Fazit: Das Peak ist ein sehr gutes Sideshore Segel für alle, die keinen Zug auf der hinteren Hand mögen und ein Segel mit großem Einsatzbereich und stabiler Verarbeitung suchen. Das Ganze zu einem vernünftigen Preis.

Plus: Homogen, neutral, Handling, Kontrolle bei Starkwind, Preis

Minus: Onshore Bedingungen

 

_____

 

Bild

PLANCHEMAG 03/04 2017

Peak 5.0 2017

Peak 5.0 Sehr bauchig im vorderen Bereich und mit einem Dacron Mastpanel ausgestattet besteht das Peak aus X-Ply, mit grobmaschigen Fäden im Fensterbereich. Es ist mit vier Latten bis zu 4.7 qm ausgestattet und wird ab 5.0 zum Fünf-Latter. Am Schothorn sind 2 Ösen.

Auf dem Wasser:

Im vorderen Bereich ist es bauchig, das 5 Latten Peak ist mit seinem längeren Mast steifer als das 4 Latten Blow in 4.7. Es entwickelt starken Zug, der gleichmäßig auf beide Hände verteilt wird. Das macht es, dank gesundem Zug auf der hinteren Hand, sehr leistungsfähig beim Höhelaufen, ohne dass es zu sehr zieht. Es ist beim Wellenabreiten nicht so spielerisch wie das Blow 4.7, das Peak zielt mehr auf Stabilität und Performance und deckt sogar den Bereich des allround Starkwindsegels ab: es stellt sich wie auf Autopilot selbst an. In der Welle zieht es im bottom turn zum Beschleunigen stark nach vorn, dabei drückt es die gesamte Boardkante in der Kurve ins Wasser, mit maximaler Stabilität in weiten Curves. Man kann auch dank des unauffälligen Zugs auf der Hinterhand das Gas sofort rausnehmen, das wird auch noch durch die relativ kurze Gabel unterstützt. Das ist sehr effizient in schnellen Wellen und im oberen Windbereich, wenn man die Segelfläche lieber verkleinern würde. Allerdings hat es etwas weniger Saft und Zug in engen Kurven und in unregelmäßigem Wind. Auch etwas weniger Reaktionsvermögen.

Fazit:

Sein Einsatzbereich findet großen Anhang, das Peak ist zugleich fahrstabil und schnell, mit dem entscheidenden Faktor zum Beschleunigen und in großen Kurven, wenn die Welle schiebt, unsichtbar zu werden. Auch ein exzellentes Starkwindsegel für Bump & Jump und Freeride.

Plus: Kraft, Profilstabilität, Geschwindigkeit, neutral in der Welle, Handling

Minus: Weniger Saft zur Verfügung bei side onshore


Könnte dir auch gefallen
Aqua 2017
Aqua 2017

Ab 359,00 €

Inkl. MwSt., zzgl. Versand
Blow 2017
Blow 2017

Ab 339,00 €

Inkl. MwSt., zzgl. Versand
/
Transwave 2017

Ab 355,00 €

Inkl. MwSt., zzgl. Versand
Peak
Peak

Ab 439,00 €

Inkl. MwSt., zzgl. Versand
Seal
Seal

Ab 399,00 €

Inkl. MwSt., zzgl. Versand
Transwave
Transwave

Ab 435,00 €

Inkl. MwSt., zzgl. Versand
Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Um die neuen Datenschutzrichtlinien zu erfüllen, müssen wir Sie um Ihre Zustimmung für Cookies fragen. - Mehr Erfahren -