MAXIMALE ERSPARNIS: SEGEL IM SALE + HARDWARE WEEKS

WE ONE | WE RIDE

Freeride Board
Ab 1.390,00 € regulärer Preis 1.775,00 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager

Das WE RIDE Board wurde als echtes FREERIDE-Board konzipiert, das eine Kombination aus Gleitstärke, Geschmeidigkeit, besten Halseneigenschaften, sportlichem Freeride-Gefühl und einfacher Handhabung bietet. Das Volumen des WE RIDE Boards wurde in Länge, Breite und Kontur gepackt. Mit einer breiteren Nose, einer gestreckten und geraden Kontur und einem relativ breiten Heck schafft es das Board, sich sehr leicht und schnell in die Gleitposition zu bringen und durch Windlöcher zu gleiten. Die schmalen Kanten geben dem Board absolute Kontrolle in den Kurven. Ein ausgeprägtes V mit doppeltem Konkav im Unterwasserrumpf ermöglicht es dem Board, auch in unruhigen Bedingungen ruhig und kontrolliert auf Höchstgeschwindigkeit zu kommen. Mit drei parallel verlaufenden T-Stringern in der Längsachse wurde dem Board eine hohe Steifigkeit verliehen, die Energie aus dem Segel wird sofort und direkt in Vortrieb umgewandelt und gleichzeitig erhält man ein sehr freies und sportliches Surfgefühl bei gleichzeitig einfacher Kontrolle. Das WE RIDE Board ist mit zwei Reihen von Fußschlaufen ausgestattet. Für den ambitionierten und sportlichen Freerider gibt es Fußschlaufenplätze weit außen. Für den Anfänger bieten die inneren Fußschlaufenreihen eine ideale Position für einen einfachen Einstieg ins Fußschlaufenfahren und in Verbindung mit den sehr bequemen und weichen Fußschlaufen einen hohen Wohlfühlfaktor. Bei Design und Konstruktion wurde nicht an hochwertigen und teuren Materialien gespart. Powerboxes in Carbon-Gussbauweise garantieren eine perfekte und stabile Passform der Finne. Eine Hochleistungssandwich-Konstruktion mit dem qualitativ hochwertigsten PVC-Sandwich auf Deck und Boden, intelligenter Einsatz von S-Glas und umfangreicher Einsatz von BIAX-Carbon sowie zusätzliche Carbon-Verstärkungen in Bug, Deck und Boden verleihen dem Board trotz seines geringen Gewichts eine lange Lebensdauer.

ZUSAMMENFASSUNG
Das WE RIDE Board ist ein echtes FREERIDE-Board, das Gleitstärke, Geschmeidigkeit, hervorragende Halseneigenschaften, ein sportliches Freeride-Gefühl und einfache Handhabung kombiniert. Es verfügt über eine breitere Nose, eine gestreckte und gerade Kontur sowie ein relativ breites Heck, was einfaches und schnelles Gleiten ermöglicht und die Navigation durch Windlöcher erleichtert.

Lieferumfang: Board, 4 Fußschlaufen mit Schrauben, Ventilschlüssel, OHNE Finne

TECH SPECS

Modell
Volumen
Liter
Länge
cm
Breite
cm
Gewicht
Kg
Finbox Empf. Segel
WE RIDE 108 L 108 224 67 7.1 Powerbox bis 7.5
WE RIDE 119 L 119 231 69 7.4 Powerbox bis 8.0
WE RIDE 130 L 130 238 71 7.7 Powerbox bis 8.5
WE RIDE 144 L 144 247 74 8.1 Powerbox bis 9.0
WE RIDE 160 L 160 255 76 8.9 Powerbox bis 9.5
WE RIDE 180 L 180 260 80 tbc Powerbox bis 10.0

FEATURES

Ein WE ONE Board ist ein Zusammenspiel von ausgewählten und hochwertigen Materialien, kombiniert mit jahrelanger Erfahrung und Konstruktions-Know How. Intelligente Features runden das Gesamtbild ab. Gerhard "Charly" Scharl ist für die Performance und die Qualität der Boards zuständig. In seinem Arbeitsumfeld hat er alles bis ins kleinste Detail optimiert. Jedes Stück Material und jedes Feature wird im Hinblick auf seine Funktion, Haltbarkeit und Gewichtsersparnis kontinuierlich neu gedacht. Erst bei genauem Hinschauen erkennt man, welche Qualität, gute Verarbeitung und Langlebigkeit in einem WE ONE Board stecken.

CONSTRUCTION

Alle WE ONE Serienbretter werden in einer einzigartigen stabilen Konstruktion entworfen und hergestellt. Die Unterseite ist mit einem 4 mm PVC-Sandwich verarbeitet. Hochwertiges E-Glas mit verschiedenen Carbon-Materialien geben den Boards die richtige Kombination aus Steifigkeit, Stabilität und Flexcontrol.

Zusätzlich sind alle Boards je nach Größe und Typ mit intelligenter Stringertechnologie ausgestattet. Das Deck besteht aus einer 6 mm PVC-Doppelsandwich-Konstruktion (außer Freeride, Slalom und Foil).

Für die Langlebigkeit unserer Serienboards haben wir ein minimal höheres Gewicht in Kauf genommen, was natürlich mit dem Einsatz von mehr Material einhergeht. Durch eine ausgeklügelte und aufwendige Bauweise mit vierfacher Vakuumierung in der Produktion ist es uns gelungen, das Gewicht der Boards im Verhältnis zu den verwendeten Materialien auf ein Minimum zu reduzieren.

Windsurf Board Construction We One

TESTBERICHT

Testbericht Windsurf Segel Wave Surf Magazin, Planchemag, Windnews, Wind

SURF MAGAZIN // WE ONE - WE RIDE 108

Bei einem Kampfpreis von weniger als 1800 Euro wurde beim We One nur die Serienfinne eingespart. Die Bauweise wird mit einem Carbon-PVC­ Sandwich angegeben, was für diesen Preis sehr hochwertig wirkt. Zwei Ventile sorgen für automatischen Druckausgleich, die Pads sind dick und griffig - dürften aber vorne für große Füße in der Schlaufen-Innenposition noch zwei Zentimeter länger sein. Die außergewöhnliche Outline verleiht dem Board besonders gute Kippstabilität und viel Gleitfläche. Unterstützt von den scharf in die Gleitfläche übergehenden Rails, gleitet es trotz des leichten Rockers (Heckaufbiegung) von gut drei Millimetern sehr flüssig an. Das ist bemerkenswert, weil der We Ride hinsichtlich Volumen und Breite das kleinste Board im Test ist.

Mit der 38er MFC-Finne des Tabou Rocket erzielte das We Ride vor allem im mittleren Windbereich durchweg gute Fahrleistungen. Erst im Topspeed setzen sich einige Leistungsbolzer ab. Die besonderen Stärken des Shapes liegen aber einerseits im hohen Fahrkomfort und außerdem in den sowohl einfachen, wie auch vielseitigen Halsenquailtäten. Das Board trägt Halsenschüler sicher durch die ersten Gleithalsen und dürfte auch sehr erfahrenen Freeridern mit der Vielfalt an möglichen Radien, dem stabilen Grip selbst im Kabbelwassser und den guten Gleiteigenschaften im Turn viel Spaß bereiten. Die Gleitlage auf der Geraden ist sehr frei und – wenn es doch mal eine Wellenberührung gibt - unter den Füßen angenehm gedämpft. Kleiner Kritikpunkt ist die Position der hinteren Außenschlaufen. Diese sind näher an der Kante positioniert als bei den meisten Freeraceboards. Die Innenposition passt dafür als gelungene und bequem zu erreichende, dennoch sportlich wirkende Allroundeinstellung sehr gut und harmoniert mit beiden vorderen Positionen gleichermaßen. In diesem Set-up hat allen Testern die Standpostion gut gefallen und wirkt sehr passend zur Board-Charakteristik. Besonders angenehm spürbar wirken sich die Dämpfung und die stabile Gleitlage bei starkem Wind aus, was den Einsatzbereich für kleine Segel erweitert.

SURF-FAZIT: Das We One deckt mit gutem Gleiten und sehr guter Kontrolle einen besonders großen Windbereich ab - und das mit komfortabler Dämpfung, guter Fahrleistung und sehr runden Manöverqualitäten.

Könnte dir auch gefallen